Mozarts bunter Musikstrauß – mit freudigen Klängen ins Neue Jahr

Widmung an Bergisch Gladbach – unsere Stadt in Bild und Klang
8. Januar 2020

Mozarts bunter Musikstrauß – mit freudigen Klängen ins Neue Jahr

Auch wenn die für die Zeit ursprünglich geplante Aufführung der Operette „Die Fledermaus“ von J. Strauß aufgrund der momentan bestehenden eingreifenden Einschränkungen im Kulturbetrieb verschoben werden muss, bleibt der Jahreswechsel 2020-2021 auf keinen Fall klang- und freudlos – und dafür sorgt das Sinfonieorchester Bergisch Gladbach unter Leitung von Roman Salyutov. Die Künstler lassen sich von der aufmunternden und lebensgewandten Musik von Wolfgang Amadeus Mozart inspirieren und möchten diese Freude und Begeisterung mit allen Zuhörerinnen und Zuhörern teilen und sie in einer schwungvollen Stimmung ins Neue Jahr bringen.

Eröffnet wird das Konzert mit einer der Serenaden für Blasinstrumente, die bei Mozart durch ihre breite klanglich-charakterliche Palette faszinieren.

Im danach folgenden, leicht schwebenden Violinkonzert G-Dur wird der Gastsolist Ori Wissner Levy – ein international gefragter Geiger, der auch Mitglied des berühmten Gewandhausorchester Leipzig ist – die Solopartie gestalten.

Gekrönt wird der Abend mit der brillanten „Jupiter-Sinfonie“, deren beflügelnde und strahlende Klänge das Publikum ins Neue Jahr einführen und die positive Stimmung stärken.

 

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)

 

Serenade für Blasinstrumente C-Moll KV 388

Konzert für Violine mit Orchester Nr. 3 G-Dur KV 216

Sinfonie Nr. 41 C-Dur KV 551 „Jupiter“

 

Sinfonieorchester Bergisch Gladbach

Solist: Ori Wissner Levy, Violine

Dirigent: Roman Salyutov

 

Donnerstag, 31. Dezember 2020 & Freitag, 1. Januar 2021, 18 Uhr

Comments are closed.